Posted on

Liebe Eltern!

Der gestrige Tag hat uns alle sehr berührt und wird sicher noch lange in den Köpfen verbleiben. Es ist zutiefst erschreckend, dass auch in unserer sonst so sicheren und freundlichen Stadt nun Angst und Terror Einzug erhalten haben. Wir hoffen, dass sich die Situation bald wieder beruhigt und wir zu einem weiterhin sicheren und doch relativ normalen Lebensrhythmus zurückfinden können.

Zu diesem Zweck gebe ich Ihnen heute, die ab sofort gültigen, erweiterten Maßnahmen in den Bildungseinrichtungen bekannt. Wie Sie wissen, sind die Schulen in Wien nun aufgrund der erhöhten Infektionsrisiken auf die Farbe „ORANGE“ gestellt worden.

Mit diesem Schreiben informiere ich Sie jedoch der Einfachheit halber nur über die für Sie relevanten Erweiterungen, da wir intern natürlich noch mehr Maßnahmen setzen müssen. Unsere Pädagogen/innen werden diese mit Ihren Kindern besprechen und umsetzen.

Hinweis auf aktuelle Ampelfarbe: Sowohl auf der HP der Schule als auch in beiden Eingangsbereichen machen wir auf die geänderte Farbe aufmerksam.

Hinweis zur Maskenpflicht: Danke, dass Sie uns dabei sehr gut unterstützen, die Kinder sind bereits sehr diszipliniert im Umgang mit dem MNS. Bei dieser Gelegenheit muss ich auch darauf hinweisen, dass Visiere ab sofort NICHT mehr zulässig sind.

MNS im Unterricht: Ich habe die Pädagogen/innen angewiesen, ab sofort das Tragen des MNS im Unterricht zu erweitern. In Situationen, in denen der Abstand nicht eingehalten werden kann, werden die Kollegen/innen ab nun auch in besonderen Unterrichtssituationen (Sitzkreis, Nachfragen in Lernstunden mit direktem Kontakt) den MNS verlangen. Die Kinder werden jenen aber NICHT den ganzen Tag aufhaben müssen, dies zu Ihrer Beruhigung.

Pausenkonzept: Sollten die Schüler/innen erzählen, dass es nun gesonderte „Pausenregelungen“ gibt, hat das den Grund, dass wir die Frequentierung der Pausenhalle etc. zeitlich regeln müssen, um Kontaktreduzierung zu erzielen.  

Kein Zutritt für schulfremde Personen: Auch bis auf Weiteres ist es nicht gestattet, sich OHNE vorher angekündigtem und vereinbarten Termin im Schulhaus aufzuhalten. Danke, dass Sie sich hier seit Schulbeginn sehr gewissenhaft an die Regeln halten.

Gestaffelter Einlass: Durch die Benutzung der beiden Eingänge haben wir seit Schulbeginn eine bereits sehr gut funktionierende Staffelung erwirkt.

Der Ein-/Ausgang für den Neubau ist ab Montag 09.112020 wieder für die Kinder geöffnet.

Singen ist ab sofort in geschlossenen Räumen NICHT mehr zulässig. Chöre entfallen bis auf Weiteres.

Keine externen Projektbegleiter: Hierzu die Info, dass dieTurnstundenbegleitung von Fr. Schmelzinger ab sofort ausgesetzt ist. Bitte erkundigen Sie sich auch selbständig bei externen Anbietern wie „Kiddy Dance, Union, etc.“ Informieren Sie Ihre Freizeitpädagogen/innen rechtzeitig via Elternheft über etwaige Änderungen bei Ihrem Kind.

Keine Lehrausgänge erlaubt: Ausflüge in Museen etc. sind nicht mehr erlaubt. Ausflüge in die Natur, die KEINE öffentlichen Verkehrsmittel erfordern werden weiterhin geplant.

Bewegung und Sport: findet bis auf Weiteres im FREIEN statt. (in Straßenkleidung). Bei Starkregen internes Sicherheitskonzept für Bewegung im Haus.  

Mindestabstand: Bitte halten auch Sie sich VOR der Schule an das geforderte Einhalten des Mindestabstands. Obwohl Sie sich im Freien aufhalten ist es sicherlich kein Fehler auch hier NICHT in Großgruppen zusammen zu stehen. Danke für Ihr Verständnis.

Ich bedanke mich für Ihre Kenntnisnahme und Mithilfe bei der Umsetzung. Bei Fragen zu diesen Erweiterungen stehe ich Ihnen gerne telefonisch unter 01/914 86 65 oder per E-Mail: direktion.914111@schule.wien.gv.at zur Verfügung.

Mit besten Grüßen und bleiben Sie gesund!

Nina Schenk
Schulleitung