Posted on

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Ich hoffe, es geht Ihnen gut und Sie kommen trotz der leider immer noch sehr angespannten und schwierigen Zeit gut durch den Alltag. Wie Sie sicherlich gestern auch gehört haben, wird der Distance Betrieb in den Schulen leider doch um eine Woche verlängert und die Schüler/innen sind daher aktuell bis einschließlich Freitag, 16.04.2021 im Homeschooling Betrieb zu beschulen. An den Schulen wird jedoch, wie in jedem Lockdown, ein Notbetreuungsbetrieb (wenn eine häusliche Beschulung absolut nicht möglich ist) eingerichtet. Auch nächste Woche wird daher von 08 -12 Uhr (natürlich auch mit Frühdienstmöglichkeit) der Betreuungsbetrieb von Lehrkräften, ab 12 Uhr – 17:30 Uhr durch Freizeitpädagogen/innen abgehalten.

Bitte tragen Sie daher ab sofort, auf Grund der Essensbestellung, verlässlich bis spätestens Donnerstag, 08.04.2021 um 12 Uhr den Betreuungsbedarf Ihrer Kinder auf der Plattform ein.

https://bit.ly/3nojzkx

Im Anschluss daran ist das Eintragen aus organisatorischen Gründen nicht mehr möglich. Für Änderungen danach oder spontanen Betreuungsbedarf ersuche ich Sie um ein Mail unter: direktion.914111@schule.wien.gv.at. Kinder, die NICHT in der Nachmittagsbetreuung angemeldet sind, müssen um 12:00 Uhr entlassen werden!

Im Eingangsbereich werden wieder die Abholstationen eingerichtet. Informationen zu den Unterrichtsmitteln erhalten Sie, wie gewohnt, über Ihre Klassenlehrer/innen per Mail oder über die etablierten Onlineplattformen Ihrer Klassen.

In den kommenden Tagen wird die aktuelle Verordnung, betreffend der Maßnahmenpflichten in den Bildungseinrichtungen veröffentlicht und auch auf unserer Homepage für Sie zur Verfügung stehen. Die zwei wichtigsten Punkte gleich vorweg: weiterhin sieht die Verordnung vor, dass zwischen den Testtagen maximal ein Kalendertag liegen darf Die Kinder werden daher bis auf Widerruf drei Mal in der Woche mit dem nasalen Antigentest getestet. Hierzu die zweite Änderung: Sollte ein Kind einen positiven Nasentest haben, werden Sie auch weiterhin durch mich verständigt und ersucht, Ihr Kind abzuholen, um über die Hotline 1450 einen PCR Test zu veranlassen. Sollte sich jener bestätigen, werden ab sofort auch Klassen mit nur einem positiven Fall für 14 Tage in Quarantäne geschickt. Diese Information erhalten Sie dann über mich VON DER MA15 Gesundheitsbehörde, die diese Maßnahmen setzen.

Wir wünschen uns allen auch weiterhin gutes Durchhaltevermögen und hoffen, dass wir Ihre Kinder bald wieder im normaleren Schulbetrieb begrüßen können.

Das Team des KTW